Gartensaison 2018

Floralia präsentiert: die Gartensaison 2018

Cassia corymbosa (Gew¸rzrinde), Heliotropium (Vanilleblume), Sanvitalia (Husarenknopf) `Aztekengold¥, Campanula, Tagetes `Antigua Yellow¥, Helianthus `Teddyb‰r¥, `Zwerg Sonnengold¥, Lavandula, Miscanthus, Salvia farinacea, Solanum jasminoides

Mauerblümchen und Balkonschönheiten: endlich Gartenzeit!

Zum Bepflanzen von Rabatten, Kistchen, Töpfen, Körben und Schalen begeistern jetzt blühfreudige Beet- und Balkonpflanzen in grosser Auswahl, vielen Farben und Wuchsformen. Jetzt haben diese Pflanzen Hochsaison. In Garten, auf Terrasse und Balkon sorgen sie für besonders reizvolle Akzente und die langersehnte Idylle:

– Sonnenanbeterinnen
– Schattenprinzessinnen
– genügsame Gesellen
– Duftkünstler

Für die frische und gesunde Sommerküche und einen Hauch mediterrane Stimmung sorgen

– Duftkünstler
– biologische Kräuter
– essbare Blüten
– verführerische Gewürze

Wer mehrjährige Pflanzen sucht, findet sein Glück und eine attraktive Auswahl in der Staudenabteilung oder Baumschule vom Floralia Gartencenter.

Der Familiengarten

Gartenhochbeet Claudia_Sager_w219_hEin Spass für die ganze Familie ist das Anlegen eines Gemüse- oder Naschgartens.
Gemüsesetzlinge, Sämereien, Beerenpflanzen, Naschobst etc sind in grosser Auswahl im Floralia Gartencenter erhältlich und laden zum fröhlichen Kombinieren ein.

Besonders beliebt sind HOCHBEETE: nebst der Pflück- und Erntefreude sorgen sie für ein angenehm rückenschonendes Arbeiten. Wir führen verschiedene Grössen und Ausführungen, auch für den Balkon.

Spielende Kinder und herumtollende Tiere im Garten? Ein strapazierfähiger Rasen und die richtigen Pflegemassnahmen samt Produkten mit Langzeitwirkung sorgen bei Gross und Klein für ungetrübte Gartenfreuden.

Erholungsoasen

Gartenteich 1Akl_w219_h219Dem Garten kommt in der heutigen, schnelllebigen Zeit wieder eine besondere Bedeutung zu: für viele ist er Rückzugsgebiet und Ruhepol.

Teichlandschaft
Dem Zauber des Wassers und einer Teichlandschaft kann sich kaum jemand entziehen. Nebst attraktiven Wassernixen, Schönheiten für die Rand- und Sumpfzonen und Gestaltungselementen finden Sie bei uns auch viele hilfreiche Kavaliere für die Teichpflege.
Übrigens: die Landschaftsgärtner vom Floralia Gartencenter kümmern sich auch um Ihre Sorgen rund um Wasserläufe, Teichgestaltung und -pflege!

Flora und Fauna des Jahres

Baum des Jahres 2018

Die Esskastanie


 

 

 

 

Das Kuratorium Baum des Jahres, hat den Baum des Jahres gekürt. Für das Jahr 2018 wurde die Ess-Kastanie zum Baum des Jahres erwählt.

Die Esskastanie (Castanea sativa), auch als Marone oder Edel-Kastanie bekannt, war ursprünglich in Kleinasien, Nordafrika und Südeuropa verbreitet. Da die Esskastanie sehr wärmeliebend ist und am besten im Weinbauklima gedeiht, beschränkt sich ihr natürliches Verbreitungsgebiet seitdem auf einen relativ schmalen Korridor . Sie wird aber in nahezu allen nicht zu kalten Mittelgebirgen als Forstbaum genutzt.
Botanisch gehört die Esskastanie wie die Eichen und die namens gebenden Rotbuchen zur Familie der Rotbuchengewächse (Fagaceae). Esskastanien bleiben jedoch etwas kleiner als Rotbuchen: Hierzulande werden sie bis zu 30 Metern hoch und haben ausladende breite Kronen. Die Rinde ist olivgrün bis graubraun und die Borke dickerer Stämme zeigt wie die der Eichen längliche Risse. Die Blätter sind länglich, grob gesägt und können bis zu 20 Zentimeter lang werden. Im Herbst färben sie sich gelb.

 

Staude des Jahres 2018

Zur Staude des Jahres 2018 ist die Taglilie.

Auf keinen Fall ist dies nur  Ihrer Schönheit geschuldet, bescheiden in den Ansprüchen verfügt sie jedoch über so viele gute Eigenschaften, das kein Garten auf diese wunderschöne Staude verzichten sollte. Die Wildarten der Taglilie stammen fast ausschließlich aus Ostasien. Dort kommen sie meist auf Wiesen, aber auch an schattigeren Stellen auf nährstoff- und humusreichen, frischen bis feuchten Böden vor. Zwar sind sowohl Arten als auch Hybriden recht anpassungsfähig an Boden und Klima, sie bevorzugen aber auch in unseren Gärten nährstoffreiche, gut mit Feuchtigkeit versorgte Standorte. Sonnige bis halbschattige Plätze sind möglich, eine üppige, langanhaltende Blütenpracht ist jedoch nur an sonnigen Standorten zu erwarten.

 

Vogel des Jahres 2018


 

 

 

 

Der Star (Sturnus vulgaris) gehört zu der Familie der Singvögeln. Auch der Einfarbstar und der Rosenstar gehört zu der selben Gattung. Nicht nur in Europa sondern Weltweit trifft man auf diese Vogelart. In der Balzzeit ist der Star ein echter Stern untern den Vögeln, denn er imitiert problemlos andere Vogelstimmen, erkennen kann man ihn aber leicht an seinen eigenen variierenden Melodien. Sein Ruf und sein Gesang sind einzigartig im Vogelreich. Der Star ist ein Allesfresser, die Ernährung ist jahreszeitlich aber sehr unterschiedlich. Im Frühling und Frühsommer stehen vor allem  Insekten, aber auch Regenwürmer und kleine Schnecken auf dem Speiseplan. Im übrigen Jahr frisst der Star überwiegend Obst und Beeren.